Gesichtspflege


Gesichtsmasken aus Tonerde

Tonerde wurde schon früh von den Menschen geschätzt und angewendet, u.a. wegen ihrer pflegenden, heilenden und wohltuenden Wirkung. Vor 3000 Jahren wurde sie bei Entzündungen, für Wundheilung und Balsamierung angewendet. Die alten Römer benutzten Tonerde bei Knochenbrüchen und Schlammbäder waren auch eine verbreitete Tradition.

In neuerer Zeit haben wissenschaftliche Untersuchungen einige nützliche Effekte von Tonerde belegt. Die Tonerde aktiviert die körpereigenen Abwehrkräfte und stellt das natürliche Gleichgewicht wieder her. Tonerde kann Giftstoffe absorbieren und gleichzeitig dem Körper notwendige Mineralien, wie z. B. Mangan, Selen und Eisen zuführen (remineralisiert).

Tonerde entfaltet seine Wirkung durch seine Oberflächenstruktur. Vorstellen kann man sich dies wie eine Art Schwamm, der fähig ist Fremd- und Schadstoffe aufzusaugen und so aus der Haut abzutransportieren. 

Auf der Haut angewendet geht es aber vor allem darum, dass Tonerde überschüssiges Fett, Bakterien und Säuresubstanzen an sich bindet und die Haut so reinigt. Aufgrund ihrer entfettenden und reinigen Eigenschaften wird sie also vor allem als Klärungsmaske, entfettendes Produkt für ölige Haut oder als Waschsubstanz für Haut und Haar verwendet.

Den höchsten Wirkungsgrad erreicht Tonerde dabei übrigens im Moment ihres Trocknens. Beim Trocknen entsteht nämlich eine Art Sog, der Rückstände in den Hautzellen an sich bindet und so aus der Haut zieht. Viele Produkte mit Tonerde werden daher im feuchten Zustand aufgetragen und erst nach ihrer Trocknung wieder abgenommen. Wer sensible und eher trockene bis normale Haut hat, sollte die Maske dagegen lieber noch im leicht feuchten Zustand abnehmen, um die Haut nicht auszutrocknen.


Gesichtsmaske Weiße Tonerde            

Die weiße Tonerde ist Kaolin. Sie ist die feinste Mineralerde und   besonders sanft zur Haut. Sein Gehalt an Mineralien   ist geringer als der, der anderen Tonerde Typen und es hat außerdem  einen recht niedrigen PH-Wert (5). Man kann sagen, dass Kaolin nicht so   "aktiv" ist, wie die anderen Tonerden. Dagegen ist sie aber für   sehr zarte Haut leichter zu tolerieren. Kaolin ist deshalb sehr gut   geeignet für Gesichtsmasken bei Menschen mit besonders zarter und  trockener Haut.


Gesichtsmaske Grüne Tonerde

Die Farbe der Grünen Tonerde kommt hauptsächlich von dem reichen Inhalt an Eisen- und Kupferverbindungen, aber auch anderen Mineralien. Der PH- Wert liegt bei ca.7.

Grüne Tonerde enthält viele Spurenelemente und hat eine starke Wirkkraft auf Toxine im Körper. Diese Tonerde eignet sich besonders für normale Haut, Misch- und fettige Haut.

Sie ist auch eine sehr feine Mineralerde und besonders geeignet für regelmäßige Reinigungsmasken oder für die Behandlung einzelner Pickel. Effekt: feinere Poren und ein klares Hautbild ohne überschüssigen Glanz.

 

Gesichtsmaske Rosa Tonerde

Bei dieser Tonerde handelt es sich um eine besonders milde Variante, die oftmals in der Schönheitspflege eingesetzt wird. Sie hat eine stark tonisierende und straffende Wirkung, gilt als desinfizierend und eignet sich für empfindliche, unreine Haut.

Die Eigenschaft Unreinheiten aus der Haut aufnehmen zu können, gilt hier genauso wie bei den anderen Tonerdetypen.

Rosa Tonerde als Gesichtsmaske ist eigentlich eine Mischung aus roter Tonerde und weißer Tonerde (Kaolin). Sie enthält Silizium, Aluminium, Eisen, Magnesium, Sodium, Phosphor, Pottasche und Kalk.



-Palmölfrei         - ohne Farb- und Duftstoffe            -Vegan


Anwendung:

 

2-3 Esslöffel Tonerde (10g) mit 2 Esslöffeln Wasser oder Mineralwasser   mischen, bis eine weiche Paste entsteht. Das Wasser kann eventuell durch   Kamillentee, Roibuschtee, Rosenwasser o. ä. ersetzt werden, da sie viele   Antioxidantien enthalten. Die Paste mit Hilfe eines Pinsels oder der   Fingerkuppen auf die gereinigte und trockene Haut auftragen. Dabei die   Augenpartie aussparen. Die Maske 10-15 Minuten einwirken lassen und danach   mit lauwarmem Wasser sanft abwaschen. Eine Dose Tonerde (80g)   reicht für etwa 8 Anwendungen, das Tütchen für eine Anwendung.

  

Die Behandlung mit einer nährenden Gesichtscreme oder Öl abschließen.

  

Bitte keine   metallischen Gegenstände (Löffel, Schüssel) zur Verarbeitung benutzen. Das   Metall kann mit einigen Mineralien in Reaktion treten und mindert ihre   Wirksamkeit.

  

Ein Löffel voll Tonerde in einem   Vollbad oder Fußbad reinigt die Haut und macht sie geschmeidig.